Dankesreigen für Dr. Herbert Ludl

Zahlreiche Weggefährten bei Abschiedsempfang

Nach 32 erfolgreichen Jahren an der Spitze der Sozialbau macht Gen. Dir. Herbert Ludl mit seinem angekündigten etappenweisen Rückzug ernst. Am 28. Juni füllte eine dichte Schar von Wegbegleitern das Wohnzentrum Andreasgasse, darunter prominente Politiker wie Franz Vranitzky, Rudolf Edlinger, Elisabeth Pittermann sowie zahlreiche RepräsentatInnen der Wiener Wohnungswirtschaft und des Verbandes der Gemeinnützigen Bauvereinigungen. Den Reigen von Dankesbezeugungen eröffnete Stadtrat Michael Ludwig, für die gesamte Belegschaft sprach Nachfolger Wilhelm Zechner, Bezirksvorsteher Bliemlinger stellte sich mit der Ernennung zum Neubauer Ehrenbürger ein. Ludl selbst kommentierte mit etwas Wehmut: „Abschied nehmen ist nicht meine Stärke“. Seine Kenner sehen die Lage ohnehin etwas anders: „Ludl geht nicht wirklich in Pension, er bleibt in Bewegung“.


Suche: