Umstellung der Waschküchen-Abrechnungsgeräte

Wie bereits angekündigt, wird mit Ende Juli 2017 das bargeldlose Quick-Bezahlsystem von der Firma Six Paylife eingestellt. Davon betroffen sind auch die Waschküchen-Abrechnungsgeräte mit Quick-Funktion in den Sozialbau-Wohnhausanlagen. Sie werden jetzt in den kommenden Wochen umgerüstet und mit einer "Bankomat"-Funktion erweitert. Die Quick-Card wird ersetzt durch einen Chip, den Sie auf Wunsch von unserer/unserem Objektbetreuer/in - auf "Hauskosten" - erhalten.

Als neues Bezahlmedium können Sie den Chip mit der Kontaktlos-Funktion (NFC) Ihrer Bankomat-Karte direkt am Terminal aufladen. Und: Sollte in Ihrem Wohnhaus einmal ein elektronisches Zutrittssystem (z.B. zur Waschküche) installiert werden, kann er, der Chip, auch als "elektronischer Schlüssel" verwendet werden.

Wann ist es soweit? Eine Woche vor der Umrüstung erhalten Sie von unserer Hausverwaltung ein Informationsschreiben. Darin wird Ihnen bekannt gegeben, dass die Waschküchen-Chips – je nach Bedarf – zur Abholung bei Ihrem/Ihrer Objektbetreuer/in aufliegen. Die Bedienungsleitung des Buchungssystems können Sie direkt vor Ort nachlesen. Gerne wird Ihnen – im Fall der Fälle – auch die/der Objektbetreuer/in zur Seite stehen.

Und zuletzt: Wie bekommen Sie Ihr Quick-Guthaben zurück? Hier gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Entweder Sie entladen Ihr Guthaben bis Ende 2017 an jedem Bankomaten auf das eigene Konto,
  • oder Sie füllen ein entsprechendes Formular in Ihrer Hausbank aus und lassen sich damit das Quick-Guthaben auf Ihr Konto überwiesen.

 

 


Suche: