Hausordnung einmal anders - Fibel für nachbarschaftliches Miteinander

Cover "Nachbarn - ach ja"Ein guter Kontakt ist schon die halbe Miete, das ist ein bewährtes Rezept – und ein wenig Witz kann nicht schaden, sagen sich die Sozialbau-Hausverwalter. In Zusammenarbeit mit einem holländischen Grafikbüro wurde deshalb eine kleine Fibel erstellt, die etwaige Nachbarschaftsspannungen zwar ernst nimmt, sie jedoch ohne „Rohrstaberl“ betrachtet.

„Kurz `Guten Tag´sagen“, „Sich einmal über das Wetter unterhalten“, „eine Party ankündigen“ oder „gegebenfalls mit anpacken“ – so einfach und selbstverständlich lauten ein paar „Benimmregeln“ für gute Nachbarschaft.

Mit netten Zeichnungen und flotten Tipps werden Themen aus dem Zusammenleben in größeren Wohnhausanlagen skizziert: Lärmbelästigung, Tierhaltung, das Sauberhalten von Stiegenhäusern und öffentlichen Bereichen, die richtige Mistentsorgung sowie – besonders aktuell in der warmen Jahreszeit – die sogenannte „Balkonszene“: Denken wir beim Feiern, Grillen, Musikspielen (auch bei offenen Fenstern) daran, dass es bis zum nächsten Nachbarn nicht sehr weit ist! 

Link: Bestellformular


Suche: