Hochh(in)aus Wohnen im Nordbahnviertel

zurück zu Übersicht

Adresse: Nordbahnstraße 11, 13, 15/ident mit Taborstraße 110, 112
Wohnungen: 386
Art: Miete
Bezugstermin: April 2024
Vormerkungen: 14319
Lage

Am ehemaligen Nordbahnhofareal entsteht seit einigen Jahren eines der größten Wohnquartiere in unmittelbarer Nähe zum Prater und zum Augarten. In diesem attraktiven und zentrumsnahen Grätzl errichtet die SOZIALBAU AG an der Ecke Nordbahnstraße / Taborstraße ein aus drei Baukörpern bestehendes Neubauprojekt mit insgesamt 386 geförderten und preiswerten Mietwohnungen. 61 davon werden als besonders günstige und kompakte SMART-Wohnungen mit Superförderung errichtet. 

Die in unmittelbarer Nähe zum großzügigen Grünflächenareal der „Freien Mitte“ gelegene Wohnhausanlage besteht aus einem gestaffelten L-Haus, einem Punkthaus und einem Hochhaus mit insgesamt 26. Stockwerken. Die Wohnungen verfügen über wohnungsbezogene Freiräume (Balkon,Loggia oder Terrasse). Im Erdgeschoß des autofreien Quartiers sind insgesamt fünf Geschäftslokale vorgesehen. Zahlreiche Gemeinschaftseinrichtungen wie Gemeinschaftsräume (teilweise mit Kücheneinrichtung), zwei Kinderspielräume, ein Fitnessraum mit Infrarotkabine, zwei Waschküchen, eine Gästewohnung und Erlebnisspielplätze in der grünen „Freien Mitte“ bieten Jung und Alt Gelegenheit für nachbarschaftliches Zusammenkommen und abwechslungsreiche Betätigung.

Eckdaten:

  • 386 geförderte und freifinanzierte Mietwohnungen (L-Haus mit 115 geförderten Wohnungen, davon 29 SMART-Wohnungen; Punkthaus mit 45 geförderten Wohnungen, davon 32 SMART-Wohnungen; Hochhaus mit 31 geförderten - davon 3 SMART-Wohnungen - und 195 freifinanzierten Wohnungen)
  • Wohnungsgrößen von 50 bis 100 m2
  • Fahrrad- und Kinderwagenabstellplätze
  • PKW-Abstellplätze in bauplatzübergreifender Tiefgarage
  • Bezug voraussichtlich ab April 2024

Vormerken